Skip to content

SAZ – selbst­bestimmte Arbeits­zeit

»Hier bin ich mein Lehrer«

Das gibt es nur am Scharnhorst­gymnasium: In den Klassen 5 und 6 organisierst du dein Lernen selbst! Das Zauberwort heißt »SAZ«: selbstbestimmte Arbeitszeit. Drei Stunden pro Woche bist du dein eigener Lehrer (… na ja, fast :))

Du teilst dir deine Aufgaben selbst ein, arbeitest in deinem eigenen Tempo und kannst sogar deine Fantasie an einem ganz persönliches Projekt ausleben.

Kurz-Info: SAZ am SHG

Wir fördern mit dem SAZ-Konzept schon früh die Eigenständigkeit, Selbstorganisation, Kreativität und Medienkompetenz der Schülerinnen und Schüler. Um einen Platz in einer der maximal zwei SAZ-Klassen zu bekommen, entscheiden sich Schüler und Eltern bei der Anmeldung für den Schwerpunkt »SAZ«.
In den Fächern Deutsch, Englisch und Mathematik wird den SAZ-Schülern vom regulären Unterricht je eine Stunde pro Woche für das selbstbestimmte Lernen abgegeben (keine Zusatzstunden!). In den SAZ-Stunden gibt es drei Anforderungsbereiche:

  • Pflicht-SAZ
  • Zu-SAZ gA (grundlegendes Anforderungsniveau)
  • Zu-SAZ eA (erweitertes Anforderungsniveau)

Die Vorteile von SAZ auf einen Blick:

  • im eigenen Tempo und nach eigenen Fähigkeiten lernen
    selbsttätiges/selbstbestimmtes Lernen
  • einzeln, mit einem Lernpartner oder im Team lernen
  • Projektarbeit

Hier lernen die Schülerinnen und Schüler, ihren Lernprozess anhand von Aufgaben, die vom Lehrer aufgegeben werden, eigenständig zu organisieren und ihre Ergebnisse selbst zu kontrollieren. Im individuellen Gespräch mit dem Lehrer können dann eventuelle Wissenslücken geschlossen oder Schwierigkeiten besprochen werden. Dadurch bekommen die Schülerinnen und Schüler ein wertvolles Feedback zur Qualität ihrer eigenen Fertigkeiten.

Zu-SAZ gA
Alles dreht sich hier um das spielerische Lernen! Viele spannende Lernspiele stehen hierfür zur Verfügung, aus denen die Schülerinnen und Schüler ihre »Lieblinge« frei wählen dürfen. Grundlegendes Wissen wird hier mit viel Spaß wiederholt, geübt und gefestigt. Unsere Lernspiele sind z. B. LÜK, Logico, Paletti und IQ.

Zu-SAZ eA
Dies ist das große Finale von SAZ: Hier dürfen die Schülerinnen und Schüler ihr ganz eigenes Projekt entwickeln, umsetzen und präsentieren – allein oder im Team. Mehr selbstbestimmtes Lernen geht nicht!

Eure und Ihre Ansprechpartnerin für alle Fragen rund um SAZ:

Michaela Maack, OStR’

SAZ im Detail

    Eigene Arbeitsprozesse planen, durchführen und überprüfen

    Ein Wochenplan informiert die Schülerinnen und Schüler, welche Aufgaben sie in den Fächern Deutsch, Englisch und Mathematik innerhalb eines bestimmten Zeitraumes erledigen müssen. Wenn die Aufgaben geschafft und selbstständig kontrolliert sind, werden sie der Lehrkraft vorgelegt.

    Diese erklärt dann direkt, was schon gut gelungen ist oder woran noch besonders gearbeitet werden sollte. Damit erhalten die Schüler sofort ein direktes Feedback zu ihrer Arbeit. Die Lehrkraft hat so die Möglichkeit, den Lernprozess jedes einzelnen Schülers genau zu beobachten, zu begleiten und zu dokumentieren.

    Die Lehrwerke im Pflichtbereich sind (je für Klasse 5 und 6):

    • Deutsch: »Alles klar!«, Rechtschreibung und Grammatik
    • Englisch: »Access Wordmaster«
    • Mathematik: »Lambacher Schweizer – Mathematik für Gymnasien«

    Wissen mit Lernspielen vertiefen

    Nachdem die Pflichtaufgaben geschafft sind, können die Schülerinnen und Schüler aus verschiedenen Zusatzaufgaben mit spielerischem Charakter frei wählen. Auch hier besprechen Schüler und Lehrkraft gemeinsam die Ergebnisse.

    Eigene Ideen als Projekt umsetzen

    Hier machen die Schülerinnen und Schüler genau das, was ihr Herz begehrt. Vielleicht sind sie Leseratten und stellen ihre Lieblingsbücher – deutsche oder englische – anhand einer Top-Ten-Liste vor. Oder sie präsentieren ihr Haustier in Film, Bild oder Text. Begeisterte Sportler drehen z. B. einen Werbefilm zu ihrer Lieblingssportart. Junge Künstler schreiben eine kurze Geschichte oder nehmen ein Hörbuch auf. Oder wie wäre es mal mit einem selbst gezeichneten Comic? Im eigenen Projekt ist alles möglich!

    Egal wofür sie sich entscheiden; immer können die Schüler auf die Unterstützung der Lehrkräfte zählen.

    Mehr Zeit für das eigene Projekt

    In der SAZ-AG ist jeder willkommen, der/die beim eigenen »Zu-SAZ«-Projekt etwas mehr Zeit oder zusätzliche Unterstützung erhalten möchte. Die SAZ-Lehrkraft ist vor Ort und kann den Schülerinnen und Schülern, wenn nötig, Tipps geben und ihnen bei der Umsetzung von Ideen zur Seite stehen.

    Die fertiggestellten Projekte werden am Ende der 6. Klasse von allen Schülerinnen und Schülern, die im erhöhten Anforderungs­bereich gearbeitet haben, vor anderen SAZ-Schülern und ggf. Eltern vorgestellt. Die Zeiten der SAZ-AG finden sich auf dem aktuellen Plan im AG-Bereich.
    | AG Bereich || AG SAZ |

SAZ aktuell