scharnhorstgymnasium.de
Schwerpunkte
Foto

Schwerpunkte setzen

Aufgrund der Tatsache, dass der wichtigste Schulabschluss, der auf dem Gymnasium vergeben wird, die Allgemeine Hochschulreife ist, legt das Scharnhorstgymnasium entsprechenden Wert auf die Vermittlung einer möglichst umfangreichen Allgemeinbildung. Darüber hinaus wissen wir jedoch, dass Jugendliche in der heutigen Zeit bereits frühzeitig spezielle Neigungen besitzen oder besondere Fähigkeiten in einzelnen Bereichen entwickeln. Aus diesem Grund bietet das Scharnhorstgymnasium in allen Jahrgangsstufen die Möglichkeit, individuelle Schwerpunkte zu setzen. Darüber hinaus sollen das vielfältige Angebot von Arbeitsgemeinschaften und Fördergruppen sowie die angebotene Hausaufgabenbetreuung für alle Schülerinnen und Schüler Anreiz sein, auch nach dem offiziellen Unterrichtsende in der Schule zu verweilen.

In den Jahrgängen 5 und 6 bietet das Scharnhorstgymnasium – als einziges Gymnasium in Hildesheim – den Eltern an, ihre Kinder für so genannte SAZ-Klassen anzumelden. SAZ steht für "selbst bestimmte Arbeitszeit", die freiere Arbeitsformen, ähnlich der Wochenplanarbeit, ermöglicht. Dadurch wird die Eigenverantwortlichkeit der Schülerinnen und Schüler gefördert, gleichzeitig ergeben sich mehr Möglichkeiten der Binnendifferenzierung als in herkömmlichem Unterricht. Dieses alternative Unterrichtsangebot stößt jedes Schuljahr wieder auf großes Interesse bei Eltern und Schülern.

In den Jahrgängen 7 bis 9 des Sekundarbereichs I bietet das Scharnhorstgymnasium dann drei verschiedene Profile zur Auswahl an. Neben der Möglichkeit, sich für eine mathematisch-naturwissenschaftliche Profilklasse zu entscheiden, kann man im fremdsprachlichen Profil entweder Spanisch als dritte Fremdsprache erlernen oder sich für eine philosophisch-gesellschaftswissenschaftliche Profilklasse anmelden.

Die Qualifikationsphase der gymnasialen Oberstufe bietet den Schülerinnen und Schülern auch am Scharnhorstgymnasium verschiedene Möglichkeiten der Schwerpunktsetzung für die letzten zwei Schuljahre an. Dabei kann außer dem sportlichen jeder der in der Oberstufenverordnung vorgegebenen Schwerpunkte angewählt werden. Die in diesem Bereich enge Kooperation mit dem benachbarten Goethegymnasium bietet den großen Vorteil, dass die Schülerinnen und Schüler weiterhin eine große Bandbreite an Wahlmöglichkeiten innerhalb eines Schwerpunktes haben.